Bückingsgarten, Marburg

Bückingsgarten, Marburg

Hoch über der historischen Universitätsstadt Marburg mit spektakulärem Blick über die Hügel des Oberhessischen Berglandes ist ein Stück Stadthistorie zu neuem Leben erblüht. Der malerisch unterhalb des Landgrafenschlosses gelegene Bückingsgarten kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, unzählige Erinnerungen vieler Marburger sind fest mit dieser traditionsreichen Gaststätte verwoben.

Bereits 1853 hat G. Dietrich Bücking in seinem Garten erstmals einen Schankbetrieb eröffnet. Der Fortbestand dieser Marburger Institution wurde im Juli 2010 mit der Übernahme durch Familie Prof. Dr. Reinfried Pohl gesichert.

Im einzigartigen Ambiente der liebevoll restaurierten Traditionswirtschaft werden rustikale Speisen und Getränke bester Qualität zu moderaten Preisen angeboten.

Die Spezialität ist das Buffet am Tisch:

Vorspeisen auf dem Tisch eingedeckt
Büffel-Mozzarella mit Balsamico
Italienische halb getrocknete Tomaten
In Öl eingelegte Paprikaschoten
Kapernäpfel von "Viani"
Original "Parma Schinken"
Gemüsesticks im Tempurateig mit Dips
Gut gewürztes Rindertatar vom US Beef auf geröstetem Hausmacher Brot
Kalt geräucherter Lachs aus Irischen Gewässern auf Kartoffelrösti mit Senf Dillsauce
Verschiedene hausgemachte Salate
Eine Pfanne Black Tiger Sea Water Scampi scharf und nicht gerade dezent mit Knoblauch abgeschmeckt
 
Hauptgang auf dem Tisch eingedeckt
Zander aus der Region auf der Haut gebraten
Flat Iron US-Steak vom "Fleisch Pabst"
Original Wiener Schnitzel vom Kalb
Kartoffelgratin mit Dagobertshäuser Kartoffeln
Buntes Mischgemüse vom lokalen Markt
Pfeffersauce vom Chef
  
Dessert auf dem Teller serviert
 
Lauwarmer Schokoladenkuchen welcher auseinanderläuft wenn Sie ihn anschneiden, dazu Vanilleeis
 
Fotos (C) Gerald Huft
 

Keltenring 22
85658 Egmating

Tel +49(8095)8726-0
Fax +49(8095)872629

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!